Franken / Mönche

Franken und Mönche

"Aus der Heimatgeschichte des Kreises Bitburg" - Heft II - 1964

Franken und Mönche - Titelgrafik

In wochenlanger Fahrt erreicht der Frankenbauer Fielst mit seiner Familie das Gebiet um die römische Festung Beda. Nahe der Römerstraße findet er einen guten Wohnplatz und fruchtbares Ackerland, das aber jetzt von Ginster und Gestrüpp überwuchert ist. Die Felder hatten einst zu dem römischen Gutshof Oternacum gehört, dessen Trümmer noch gut zu sehen sind.

Mehr und mehr verließen die Römer gegen Ende des 4. Jahrhunderts nach Christus unsere Heimat. Zuerst verfielen die Höfe in den entlegenen Gebieten, und der Wald ergriff wieder Besitz von Äckern und Wiesen.