Hans Theis

Allzu früh verstarb am 26. August 1975, kurz nach Vollendung des 54. Lebensjahres der weit über Neuerburg hinaus bekannte Rektor Hans Theis.

Hans Theis

Geboren am 15. August 1921 in Niederraden/Eifel, gestorben am 26. August 1975 in Neuerburg. Gymnasiast bei den Steyler Missionaren in St. Wendel, Pädagogikstudent an der Akademie Bad Neuenahr, ab 1947 Lehrer und später Rektor in Neuerburg.

In Schriftenreihen („Kelten und Römer", „Franken und Mönche", „Sagen der Heimat") und vielen Beiträgen im Heimatkalender fand seine literarische Arbeit ihren Niederschlag. Auch in den Heimatzeitungen fand seine journalistische Mitarbeit dankbare Resonanz.

Weitere Infos:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen